Dekubitus Matratzenauflage

Prophylaxe mit Matratze: Dekubitus Matratzenauflage zur Vorsorge

Wenn man selbst betroffen ist oder Familienmitglieder hat, die unter Dekubitus leiden, möchte man natürlich alles dafür tun, dass die Schädigung der Haut nicht voranschreitet und es dem Patienten gut geht. Eine Dekubitus Matratzenauflage kann genau das tun. Sie ist aus hochwertigen Materialien gefertigt und gibt es sowohl als Luftmatratze, aber auch als Fell oder normale Schaumstoffmatratze.

Die chronischen Wunden treten nämlich häufig bei Patienten auf, die sich kaum bewegen können oder sogar ganz bettlägrig sind. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, dass die Matratze oder eine entsprechende Auflage bestimmte Eigenschaften erfüllt. Es muss also gewährleistet werden, dass die Anti Dekubitus Matratzenauflage sehr angenehm ist und den Druck, der durch das lange liegen entsteht, gut verteilt wird. Dadurch entstehen keine Druckpunkte, an denen die Haut Schaden nehmen könnte.

Top Empfehlung für Dekubitus Matratzenauflage

Bestseller Empfehlung
SY-200 Wechseldruckmatratze mit Kompressor Anti Dekubitus...
  • SY-200 Wechseldruckmatratze mit Kompressor Maße 200 x 88 x 7 cm (LxBxH)
  • Auflagesystem Gewicht 2 kg

Eine Wechseldruckmatratze ist eine gute Möglichkeit, um den Druck zu verteilen. Das Modell SY-200 verfügt zudem über einen kleinen Kompressor, der den Ausgleich regelt. Es handelt sich also um ein System, welches mit Luft gesteuert wird. Die Matratzenauflage für Dekubituspatienten ist eine hervorragende Wahl und ist sehr zuverlässig. Mit einer Belastbarkeit von bis zu 110 kg ist diese Auflage für die meisten Menschen geeignet und kann problemlos auf jedem Bett platziert werden, dass 2 Meter lang ist. Die Breite liegt ungefähr bei 88 cm, was bedeutet, dass die ideale Matratze ein Maß von 90x200 cm hat oder sogar größer ist.

Einsatz im Krankenhaus – 3 verschiedene Arten

Aufgrund der Technik und unterschiedlichen Funktionsweise gibt es verschiedene Arten der Dekubitus Matratzen bzw. Matratzenauflagen. Generell werden dabei drei Hauptarten unterschieden, die sich auch langfristig in Krankenhäusern sowie anderen Pflegeeinrichtungen durchgesetzt haben. In der nachfolgenden Liste erläutern wir kurz die Unterschiede der Auflagen und möchten somit ein besseres Verständnis für die Wirkung der Matratze schaffen.

Weichlagerungssysteme: Solche Systeme sind Luftkissensysteme oder Schaumstoffmatratzen, die allerdings nicht automatisch reguliert werden. Die Verteilung des Drucks findet lediglich durch eine Verbreiterung der Fläche statt, auf der der Körper liegt. Aus diesem Grund sollte man das Produkt vorwiegend zur Prophylaxe verwenden.

Wechseldrucksysteme: Hierbei handelt es sich meistens um Auflagen, die in etwa 2 Meter lang und knapp 1 Meter breit sind. Diese Größe wurde gewählt, damit die Auflagen in möglichst viele Betten der Krankenhäuser, aber auch bei Personen im Haushalt Anwendung finden. Nachteil ist, dass das ganze System zusammenbricht, wenn die Stromversorgung verloren geht. In einer Einrichtung gibt es wahrscheinlich Notstromaggregate, das im Fall der Fälle eingreift. Aus diesem Grund muss man selbst entscheiden, ob man die Dekubitus Matratzenauflage auch zuhause verwenden kann.

Mikro-Stimulationssysteme: MiS-Systeme bestehen üblicherweise aus Flügelfedern und einem Matratzenkern. Die Federn dienen als Unterfederung und der Kern der Matratze gibt die nötige Stabilität und Form. Die Federn können Bewegungen in mikrofeine Gegenbewegungen umwanden und somit das Gewicht optimal verteilen. Das System ist so ausgeklügelt, dass sogar Atembewegungen des Brustkorbs realisiert und umgewandelt werden.

Die besten Dekubitus Matratzenauflagen vorgestellt

Bestseller Empfehlung
LANAMED S 50 x 80 cm – Australische Antidekubitus...
  • Die Schurwolle sorgt für ein angenehmes Bettklima, bei dem die Muskeln und der gesamte Körper besser entspannen können....
  • Zur Weichlagerung und zur Dekubitus-Prophylaxe bestens geeignet.

Auch bei dieser Dekubitus Matratze handelt es sich u ein druckluftgesteuertes System. Doch der beste Vorteil ist wohl der Fakt, dass diese Matratze ganz einfach zusammengefaltet werden kann, wenn die Luft herausgelassen wird. Des Weiteren sind dank den unzähligen Zellen die einzelnen Luftareale getrennt und dadurch auch unabhängig voneinander gesteuert. Das ermöglicht einen angenehmen Druckausgleich und macht das Produkt sehr umgänglich. Um die richtige Einstellung zu finden, ist am Kompressor ein Regler, der je nach Gewicht der Person, die die Dekubitus Matratze benutzt regelt. Einstellungshinweise findet man aber auch in der Beschreibung.

Bestseller Empfehlung
Anti Dekubitus Fell 70 x 100 cm - weiß - weiches...
  • Flauschiges und hautfreundliches künstliches Klimafell mit Hohlfasern. Als Kunstfell ist es auch für Allergiker geeignet.
  • optimale Körperlagerung, dadurch geeignet für die Behandlung und Prophylaxe von Dekubitus

Ein anderes System, dass genutzt wird, um den Druck des Menschen zu verteilen, wenn dieser auf einer Matratze liegt, ist die natürliche Weichheit eines Kunstfells. Diese sind auch für Allergiker geeignet und ermöglicht eine gute Behandlung und Prophylaxe von Dekubitus. Das Fell kann man einfach waschen und ist zusätzlich auch für den Trockner geeignet. Dank des unschlagbaren Preises, kann man hier nichts falsch machen, wenn man mit einer solchen Matratzenauflage Dekubitus vorbeugen möchte. Da das Fell nicht so groß wie eine Matratze ist, eignet es sich eher für eine punktuelle Behandlung, bei dem nur über einen bestimmten Bereich der Druck verteilt wird.

Andere Größen: 140x200 cm für große Betten

Die Wahl der richtigen Größe kann in einigen Fällen entscheidend sein. Liegt man in einem relativ kleinen Bett, so hat man in der Regel kein Problem, eine passende Matratzenauflage zu finden. Mit einer Größe von ca. 90x200 werden die meisten Dekubitus Produkte ausgewiesen.

Doch es gibt einige Sonderfälle, die eine größere Auflage oder sogar eine größere Matratze erfordern. Es ist natürlich auch verständlich, wenn man zu einem 140cm breiten Bett eine entsprechende Auflage haben möchte, damit die Dekubitus Auflage quasi gar nicht auffällt.


Vorteile und Nachteile einer Dekubitus Matratzenauflage:

Beugt gegen Dekubitus vor
Verschiedene Systeme für alle Bedürfnisse
Optimale Druckverteilung

Nicht in allen Größen verfügbar

Weitere gute Modelle in der Übersicht:

Bestseller Empfehlung
Premium Gelschaum-Topper 180x200 cm mit RG 50 - Hochwertiger...
  • Der hochwertige, hochelastische Gelschaum-Topper (180x200cm, ca. 6 cm Höhe, RG 50) von AM Qualitätsmatratzen passt sich...
  • Der hochwertige Tencel-Bezug mit versteppter Klimafaser (400 g/m²) und eingearbeitetem Klimaband (500 g/m²) unterstützt...

Bestseller Empfehlung
AD-Matratzenauflage 195x90x5cm Airfoam strukturiert,...
  • Aus speziell atmungsaktivem Schaumstoff Airfoam.

    Hilfsmittelnummer: 11.11.03.4024

Bestseller Empfehlung

Fazit

Wenn Personen sich Sorgen machen, dass sie in der Zukunft unter Dekubitus leiden könnten, ist eine Matratzenauflage eine großartige Investition. Denn durch diese erhält man optimalen Druckausgleich, wenn man darauf liegt. Druckstellen werden somit komplett vermieden und auch bereits erkrankte Menschen können entlastet werden. Vorbeugen ist bekanntlich besser als Nachsorge und genau das ist der Grund, warum viele Personen eine Dekubitus Matratzenauflage kaufen.