Rollmatratze 100x200

Rollmatratze 100x200

Wer sich schon einmal mit dem Thema Matratzen auseinandergesetzt hat, der wird früher oder später auf den Begriff Rollmatratze stoßen. Egal, ob sie im Format 100x200 daher kommt oder andere Größen hat – diese Form der Matratze bietet einige Vorteile, die andere Arten nicht bieten können.

Sie ist für ihren leichten Transport bekannt, gleichzeitig aber auch für einen hohen Schlafkomfort. Wer sich für eine solche Matratze interessiert, sollte sich grünlich über die Eigenschaften informieren. Mit diesem Artikel liefern wir die entsprechende Hilfestellung.

Top Empfehlung für Rollmatratzen 100x200

AngebotBestseller Empfehlung
MSS Roll-Matratze, Easy Active, 100 x 200 x 11 cm, H3, Bezug...
  • Easy Active Rollmatratze 100 x 200 cm mit einen ca. 11 cm hohen Kern aus Kalt-/Komfortschaum in H3, hergestellt in...
  • Bequeme, ergonomische Schaumstoff-Matratze welche sich, aufgrund ihrer Punkt- und dauerelastischen Eigenschaften den...

Die ergonomische Schaumstoff Matratze ist sehr bequem und verspricht sich den Körperkonturen anzupassen. Der Bezug ist blau, besteht zu 100% aus Polyester und kann bei bis zu 60 Grad gewaschen werden. Bei einem Körpergewicht von bis zu 120 kg wird der Härtegrad H3 empfohlen.

Wichtige Eigenschaften von Rollmatratzen 100x200

Die Frage nach den Vor- oder Nachteilen einer Matratze ist von enormer Wichtigkeit, denn ohne diese Informationen kann man sich nicht für oder gegen einen Kauf entscheiden. Hier sind alle Faktoren der Rollmatratze übersichtlich aufgelistet:

  • Diese Form der Matratze ist in erster Linie sehr kompakt, gut zu transportieren, vergleichsweise gut für die Umwelt und bietet dem Schläfer einen hohen Komfort.
    Der größte Vorteil besteht darin, dass Rollmatratzen in Sachen Ergonomie ganz weit vorne liegen.
  • Das geringe Gewicht ermöglicht einen sehr einfachen Transport, der mit jedem herkömmlichen Auto ausgeführt werden kann.
  • Die gerollte Matratze verursacht dadurch sogar sehr wenig Verpackungsmüll, was der Umwelt zu Gute kommt. Zusätzlich kann man sie schnell kaufen, transportieren und direkt anwenden, wenn einmal Not am Mann ist.
  • Der Schlafkomfort spricht für sich, wenn man die Rollmatratze 100x200 einmal ausgerollt und sich voll entfalten gelassen hat.
  • Es gibt unzählige Hersteller, Materialien und Formen der Liegezonen, sodass jeder die für ihn perfekte Rollmatratze finden kann.
  • Rollmatratzen sind sehr langlebig, was sie der Konkurrenz von Federkernmatratzen voraus haben.

Alle Eigenschaften zusammen bündeln ein sehr starkes Gesamtpaket. Alle klaren Vorteile der Rollmatratzen 100x200 sehen wie folgt aus:

  • Sehr hochwertiges Material
  • Sehr hoher Schlafkomfort
  • Einfache Lagerung durch eingerollte Matratze
  • Keine zu hohen Kosten
  • Einfacher Transport
  • Wenig Plastikmüll, der die Umwelt belastet
  • Langlebigkeit

Die Vorteile sprechen für sich und verdeutlichen, dass man mit einer hochwertigen Rollmatratze nicht viel falsch machen kann.

Die Nachteile von Rollmatratzen 100x200

Wo so viele Vorteile sind, verstecken sich in der Regel auch immer gewisse Nachteile. Auch wenn die Rollmatratze kaum Nachteile hat, gibt es sie trotzdem. Hier haben wir alle Nachteile kurz und prägnant zusammengefasst:

  • Der wohl größte Nachteil der Rollmatratze 100x200 besteht darin, dass man sie nach dem Auspacken nicht direkt nutzen kann, da sie sich erst einmal entfalten muss. Einige Stunden muss man der Matratze schon geben, damit sie sich ausrollen und die volle Größe einnehmen kann.
  • Das nächste Problem ist, dass man sie nur einmal ausrollen kann. Hat sie einmal ihre vollständige Form angenommen, kann sie nicht mehr eingerollt werden.
    Problematisch wird es, wenn der Schläfer oder die Schläferin ein höheres Gewicht hat, denn je nach Qualität der Rollmatratze könnte man etwas in die Matratze einsinken, sodass auf Dauer gewisse Kuhlen entstehen, die natürlich für die Körperhaltung nicht gerade optimal sind.

Die Nachteile einer Rollmatratze liegen auf der Hand, allerdings überwiegend letztendlich doch die Vorteile.

Worauf muss man beim Kauf einer Rollmatratze 100x200 achten?

Trotz der vielen Vorteile kann man nicht einfach blind die erste Rollmatratze kaufen, die einem vor die Linse kommt. Zunächst einmal kommt es dabei auf den Härtegrad an, der perfekt auf die individuellen Eigenschaften abgestimmt sein muss. Menschen ohne Rückenprobleme schlafen in der Regel besser auf eher weichen Matratzen, während man bei einem stark beanspruchten Rücken eher zu einer härteren Matratze greifen sollte.

Wer sich für eine bestimmte Rollmatratze interessiert, sollte am besten vor Ort in einem Fachgeschäft vorbeischauen, um beim Probeliegen auszumachen, welche Variante am besten geeignet ist. Dabei wird der Härtegrad bei Matratzen in der Regel durch die sogenannten H-Stufen angegeben. Die Skala geht von H1 für sehr weiche Matratzen bis hin zu H4 für Matratzen, die ganz besonders hart sind. Es gibt allerdings auch sehr harte Matratzen der Stufe H5, die vor allem für schwere Personen oder Leute mit wirklich starken Rückenproblemen geeignet sind.

Besonders hilfreich können Matratzen sein, die verschiedene Zonen mit entsprechend verschiedenen Härtegraden haben. Man merkt schon, dass man Rollmatratzen sehr individuell anpassen kann. Gerade im Bereich der Hüfte und der Schulter kann man die Zonen etwas weicher gestalten, während im Körperbereich etwas härter für mehr Stabilität sorgt.

Eine wichtige Rolle spielen auch den verschiedenen Bezüge, welche die Matratze vor Verschmutzungen schützen können und damit für die Langlebigkeit sorgen. Vor allem Allergiker sollten sich hier genau informieren, denn spezielle Bezüge können die Symptome deutlich schwächer werden lassen. Grundsätzlich sind Überzüge aus Baumwolle, Viskose oder Polyester auch bei Rollmatratzen 100x200 am beliebtesten, wobei natürlich alle ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile haben.

Die besten Rollmatratzen 100x200 vorgestellt

Bestseller Empfehlung
Traumnacht Easy Comfort Rollmatratze Öko-Tex zertifiziert,...
  • Komfortschaummatratze mit einem offenporigen Kern, der sich optimal an die Körperkontur anpasst
  • Bezug: 100% Polyester (Mikrofaser) - der softe Mikrofaserbezug wird mit hochwertiger Klimafaser versteppt und sorgt so für...

Diese Rollmatratze hat den Öko-Test bestanden und erfreut sich großer Beliebtheit. Der Bezug ist abnehmbar und verspricht besonders atmungsaktiv zu sein. Diese Tatsache ermöglicht ein optimales Schlafklima.

Bestseller Empfehlung
BELVANDEO I Orthopädische Kaltschaummatratze mit 7-Zonen -...
  • ✅ ENDLICH GUT SCHLAFEN: Die ergonomische 7-Zonen-Kaltschaummatratze ist punktelastisch, anti-allergisch und atmungsaktiv -...
  • ✅ ERHÄLTLICHE GRÖßEN UND HÄRTEGRADE: 80x200-cm, 90x200-cm, 100x200-cm, 120x200cm und 140x200-cm in jeweils H2 (bis...

Diese Rollmatratze wurde in Deutschland hergestellt. Der Hersteller verspricht 2 Jahre Garantie und eine bequeme Lieferung nach Hause. Sie ist in verschiedenen Größen erhältlich.

Bestseller Empfehlung
Traumnacht Basic 2 in 1 Duo KaltschaumMatratze, Härtegrad 2...
  • Orthopädische Duo Kaltschaummatratze mit 7-Zonen-Wellenschnitt-Technologie passt sich optimal an Ihre Körperkontur an und...
  • Atmungsaktiver Mikrofaserbezug (100% Polyester) hochwertig versteppt mit 100g Klimafaser. Klimafaser sorgt für einen...

Die 7-Zonen-Wellenschnitt-Technologie dieser Rollmatratze 100x200 passt sich der Körperkontur optimal an. Der Mikrofaserbezug, der zu 100% aus Polyester besteht, ist atmungsaktiv und hochwertig. Sie vereint zwei Härtegrade in einer Matratze – H2 und H3.

Welche Rollmatratzen-Typen gibt es?

Es gibt natürlich nicht nur eine Form der Rollmatratzen, auch wenn diese alle ein Format von 100x200 haben sollen. Die gängigsten Modelle sehen wie folgt aus:

  • Kaltschaummatratzen
  • Komfortschaummatratzen
  • Latexmatratzen
  • Federkernmatratzen

Gerade bei den Rollmatratzen 100x200 bestehen die meisten Modelle aus Kaltschaum oder Komfortschaum. Versionen aus Latex gibt es durchaus, allerdings sind diese doch eher selten verbreitet, da man das Material nicht so gut verbiegen kann, ohne dass es dabei einen Schaden nimmt. Gleiches gilt unter anderem auch für die Federkernmatratzen. Es gibt sie zwar hin und wieder, allerdings kann man sich schon denken, dass es nicht von Vorteil ist, wenn Metallfedern dauerhaft eingedrückt bleiben müssen, bevor sich die Rollmatratze voll entfalten kann.

Welches Modell nun für einen selbst die richtige Wahl ist, hängt stark davon ab, wie man sich während des Schlafens verhält und wie es im Zweifel mit bereits vorliegenden Rückenproblemen aussieht. Allergien wurden bereits angesprochen und gleichermaßen können natürlich auch Unverträglichkeiten gegen gewisse Materialien eine Rolle spielen. Bei einem Probeliegen im Fachhandel sollten allerdings sämtliche Probleme aus der Welt geschafft werden können.

Vorteile und Nachteile einer 100x200cm Rollmatratze:


Gut als Gästebett
Leicht verstaubar
Universelle Größe

Nicht für regelmäßigen Gebrauch

Weitere gute Modelle in der Übersicht:

Bestseller Empfehlung
Bodyprotect Rollmatratze Komfortschaummatratze Micha in 100...
  • Bezug: 100% Polyester (Mikrofaser). Soft, atmungsaktiv und strapazierfähig
  • Kern: 100% Polyurethan (Komfortschaumkern mit ca. 12 cm Höhe, Gesamthöhe: 13 cm) in Härtegrad 3
Bestseller Empfehlung
Mister Sandman ergonomische 7 Zonen Matratze, H2 H3...
  • Die Mister Sandman Matratze überzeugt durch einen Matratzenkern aus formstabilem Kaltschaum: gute Druckentlastung und...
  • Der Matratzenkern mit 7-Zonen-Schnitt und wendbarem Härtegrad sorgt für eine ergonomische Körperanpassung und hohen...
Bestseller Empfehlung
Dibapur Black: Orthopädische...
  • Diese Rollmatratze aus anthrazit-schwarzem Kaltschaum ohne Bezug eignet sich optimal für verschiedene...
  • Des Weiteren kann diese Matratze zudem auch als Akkustik-Dämmung eingesetzt werden, um Schall oder Lärm zu absorbieren. -...

Fazit

Gerade wenn man sich aber für eine Matratze von einem namhaften Hersteller entscheidet, dürfte eigentlich nicht viel schief gehen, denn die Qualität wird nachhaltig von den Käufern gewürdigt und mit positiven Bewertungen belohnt. Gleiches gilt auch für den Garantieanspruch, denn wenn sich schon nach ein paar Nächten tiefe Kuhlen in der Matratze bilden, kann man davon ausgehen, dass es sich nicht um eine qualitativ hochwertige Rollmatratze 100x200 handelt.